Schalldichter Raum - Macht es wirklich Sinn?

Moderne Arbeitsplätze überzeugen Mitarbeitende mit hellen, grossen und offenen Räumen. Das Teamgefühl zwischen den Arbeitskolleg*innen wird gefördert und gleichzeitig ermöglichen Open Space Büros es, kreative Ideen im Büro zu teilen. Leider breiten sich Geräusche und Lärm dabei genauso uneingeschränkt aus. Der hohe Lärmpegel wirkt sich negativ auf die Konzentration am Arbeitsplatz aus und führt dazu, dass Mitarbeitende sich langfristig gestresst fühlen könnten. Wir bei SHELTER wissen, worauf es bei einem schalldichten Raum ankommt, und zeigen Ihnen, wie Sie mit unseren Produkten Ihr Büro künftig schalldicht machen.

Was ein Schalldichter Raum bringt

Ein schalldichter Raum ist besonders in sehr grossen und offenen Büros ein wichtiger Faktor. Jedes Geräusch, egal ob Gespräche von Kolleg*innen, die Kaffeemaschine oder Verkehrslärm von draussen, sendet in erster Linie Schallwellen aus. Diese Schallwellen treffen auf Objekte oder Möbel, welche dadurch in Schwingung versetzt werden. Die Oberflächenbeschaffenheit dieser Objekte bestimmt, ob der Schall absorbiert oder reflektiert wird. Damit breitet sich der Schall also entweder aus, oder wird von festen Objekten absorbiert.

In offenen Büroräumen mit grossen Fenstern, kann sich Schall in der Regel ungestört ausbreiten. Dadurch kann ein unangenehmer Nachhall entstehen, der beispielsweise Gespräche oder Telefonate stören kann. Andererseits lassen sich keine diskreten Gespräche führen, da Geräusche auch nach aussen dringen können. Dagegen kann ein schalldichter Raum helfen.

Der generell erhöhte Lärmpegel kann, wie bereits erwähnt, Mitarbeitende stören und die Konzentration beeinträchtigen. Ein schalldichter Raum dagegen fördert die Konzentration und Ruhe am Arbeitsplatz, trotz eines offen geschnittenen Büros. Dies kann jedoch nur mithilfe der richtigen Massnahmen für den Schallschutz funktionieren.

Ein schalldichter Raum: Die Entstehung

Die Methoden und Materialien für die Entstehung eines schalldichten Raumes müssen genaustens ausgewählt werden. Wir stellen Ihnen sicher, dass Geräusche weder nach aussen noch nach innen dringen können, wenn Sie sich für Akustikprodukte von SHELTER entscheiden. Die folgenden Wege ermöglichen es Ihnen die Schallübertragung in Ihrem Büro korrekt zu reduzieren.

Schalldämmung an der Wand

Da Geräusche besonders durch die Wand nach innen und aussen gelangen können, erfordert ein schalldichter Raum Schallschutzmassnahmen für die Wand. Die Wandpanels von SHELTER sind in den verschiedensten Designs erhältlich und lassen sich ganz nach den Farben Ihres Unternehmens gestalten. Damit sind sie nicht nur eine schöne Dekoration für Ihr Büro, sondern gleichzeitig leicht montierbare Schallschlucker. Unsere Wandpanels bringen den doppelten positiven Effekt für Ihr Raumklima. Darüber hinaus bringen wir Ihnen stilvolle und multifunktionale Lärmreduktion in Ihr Büro. Ihr künftiger schalldichter Raum oder Arbeitsplatz kann nämlich von schönen Akustikbildern für die Wand profitieren, oder mit unserem Teddy Whiteboard mit der Schalldämmung gleichzeitig zum Brainstormen einladen.

Schallschutz an der Decke

Wenn der Lärm und die lauten Geräusche von oben kommen, sind Massnahmen zum Schallschutz an der Decke anzubringen. So entsteht bei Ihnen nicht nur Schritt für Schritt ein schalldichter Raum, sondern Sie schützen die oberen Stockwerke vor selbstproduzierten Lärm. Sowohl Sie als auch Ihr Nachbarbüro profitieren von der Schalldämmung an der Decke.

Zu unserem Sortiment gehören unter anderem die Deckensegel. Diese sind die Option, wenn es um gute Schalldämmung für die Decke geht. Unsere Deckenpanels sind ebenfalls in unterschiedlichen Farben erhältlich und lassen sich dementsprechend an Ihren Büro- und Unternehmensfarben anpassen. Die Deckensegel absorbieren die Schallwellen und sorgen direkt für eine bessere Raumakustik. Sie sind sowohl in runder als auch in eckiger Form, je nach Ihren Wünschen verfügbar. Ihr schalldichter Raum wird nicht nur qualitativ, sondern auch optisch ganz Ihren Vorstellungen entsprechen. Ein weiterer Vorteil unserer Deckensegel ist, dass nur eine punktuelle Montage nötig ist und diese damit super einfach ist.

Schallisolierende Möbel

Ein schalldichter Raum lohnt sich für Sie besonders dann, wenn Sie den Nachhall in Ihrem Büro reduzieren und gleichzeitig Aussengeräusche dämmen möchten. Grosse Fenster, helle und offene Räume, genau das ist aktuell bei vielen Unternehmen oder auch in Privathaushalten sehr gefragt. Damit Sie die Vorzüge eines offenen Raumes in Zukunft in vollen Zügen geniessen können, haben wir eine weitere schalldämmende Massnahme für Ihr Büro bereit.

Mithilfe unserer Trennwände und Tisch-Trennwände sorgen Sie für eine bessere Akustik und Diskretion am Arbeitsplatz. Diese muss gewährleistet sein, wenn Ihr Ziel ein schalldichter Raum ist. Gespräche am Arbeitsplatz werden von Ihren Mitarbeitenden oder Kolleg*innen in Zukunft nicht mehr als störend wahrgenommen. Gleichzeitig haben Sie auch bei diesen Modellen die Möglichkeit, die Farben des Produktes stets nach den Farben Ihres Büros oder Unternehmens zu wählen. Je nach Interesse lassen sich unsere Trennwände stehend aufbauen, oder bei der Wahl einer „Tisch-Trennwand“ selbstverständlich auch am Tisch. Ein schalldichter Raum lässt sich einfacher organisieren, als die meisten Menschen denken.

Eine massgeschneiderte Lösung

Soll es ein schalldichter Raum werden? Kommen Sie gerne auf uns zu, um eine massgeschneiderte Lösung für Ihren schalldichten Raum zu erhalten. Die Kombination verschiedener Schalldämmungen ist in den meisten Fällen entscheidend. Wir stellen Ihnen ein passendes Angebot zusammen und ermöglichen Ihnen die Kombination von einem offenen Büro und gleichzeitig schalldichten Raum. Schauen Sie sich gerne unsere Telefonkabinen und unsere Akustikprodukte an und überzeugen Sie sich selbst von der Vielfalt der Schalldämmung.

Haben Sie Fragen zum schalldichten Raum in Ihrem Büro? In unseren FAQs finden sich viele Antworten auf häufig gestellte Fragen.